Sandy Rose

Gitta Connemann

Liebes Teletta-Groß-Gymnasium,
liebes Organisationsteam des „Food Festivals“,

leider ist es mir als Vertreterin der Verbraucherzentrale Nds. e.V. aus zeitlichen Gründen nicht möglich, an Ihrer Veranstaltung teilzunehmen.

Dies bedauere ich sehr, da das „Food Festival“ ein positives Zeichen in Richtung akzeptierte (Schul)verpflegung in der Region setzt! Denn das Thema beinhaltet weitaus mehr, als den reinen Prozess des Essens. Aktuelle Foodtrends, wie Superfoods á la Jackfruit, Moringa & Co., moderne Ernährungsweisen wie vegan/vegetarisch und das immer wichtiger werdende „Snacking“ beschäftigen uns nahezu täglich, schaffen einen hohen Identifikationswert und tragen, z.T. bedingt durch die sozialen Medien, zur Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen bei. Daher ist es wichtig, dass Schule als Aufklärungs- & Kommunikationsort fungiert und den Schülern eine Plattform zum Austauschen und praktischen Erleben mit einer Vielzahl an Beteiligten aus dem Setting „Ernährung“ bietet. Der Faktor Spaß darf dabei durchaus im Mittelpunkt stehen, denn Essen geht uns alle an! Es ist emotional, mitunter politisch, abgrenzend und verbindend zugleich.

Gern stelle ich Ihnen deshalb unsere Materialien zur Verfügung, in der Hoffnung, dass sie einen förderlichen Beitrag zu Ihrem Festivals liefern werden!

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg am 20.06., einen positiven Erkenntnisgewinn, freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und verbleibe bis dahin mit den besten Grüßen,

Ihre Regionalfachberaterin für Ernährung
Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.

Unterschrift Gitta Connemann